Montag, 22. Mai 2017

*Thousand Tulips*


die Tulpen im Garten sind ja schon längst verblüht,
deshalb hab ich mir immerblühende gestrickt ...
nein, natürlich nicht deshalb, sondern weil mir 
das Muster so gut gefallen hat ;-)


Garn: DyeForYarn Silk Noil

das Garn hat DyeForYarn leider nicht mehr im Programm - 
schade, denn es hat eine ganz tolle Haptik

Dienstag, 16. Mai 2017

*Braidsmaid*


Urlaubszeit ist für mich auch immer Strickzeit, schon alleine 
um die stundenlange Autofahrt gefühlt zu verkürzen - 
keine Sorge, ich stricke nur als Beifahrer ;-)))
bis Sonntag gestrickt - gestern noch gebadet und gespannt - 
jetzt hat die goldene Maid eine Spannweite von schlappen 2 Metern


Garn: DyeForYarn Tussah Seide
Muster: Braidsmaid von M.Behm

Sonntag, 14. Mai 2017

*LaRa*


es kommt nicht oft vor, dass ich einen Quilt im weltweiten
Netz sehe, von dem ich so begeistert bin, dass ich ihn
unbedingt nachnähen muss, aber bei *diesem* war es so

er ist nicht ganz so riesig wie das Original, aber mit
ca. 150 x 210 cm hat er eine ordentliche Größe zum
Sich-Einkuscheln - gequiltet über und über mit Herzen
in groß und klein - das ist zwar eine sehr zeitfressende
Angelegenheit, aber ich liebe sie einfach ;-)


Mittwoch, 3. Mai 2017

*Spring in the Air*


wenn ein Muster gut läuft, 
dann werde ich schon mal zum Wiederholungstäter ;-)

2 Stränge Unisono mit Knoten ...
ich musste ein bisschen jonglieren und ein Stück rauswickeln, 
damit ich die Farben einigermaßen zusammengesetzt bekam ...
im Gegensatz zum *GewitterHimmel* 
diesmal eine farbenfrohere Variante


Samstag, 29. April 2017

*GewitterHimmel*


schnell noch ein Post, bevor der April vorbei ist und ich in 
diesem Monat noch gar nichts gezeigt habe ...
dieses Tuch macht dem momentanen Wetter alle Ehre, 
denn wie oft haben wir in den letzten Tagen so einen 
grauen Himmel zu sehen bekommen ...
als ich das Tuch zum fotografieren drapiert habe, hat die 
Sonne noch geschienen ... als ich zur Digi griff, hat sie sich 
wieder hinter die Wolken verzogen und ward nicht mehr gesehen ...




Freitag, 31. März 2017

*Cornes, Edges, Stripes*


Als ich dieses Tuch von Martina Behm gesehen habe, 
hat mein Finger ganz automatisch auf die Kaufen-Taste geklickt - 
ich war völlig machtlos ... ;-)))

Mir hat die Konstruktion des Tuches gefallen, musste allerdings 
dann beim Stricken feststellen, dass die einzelnen Abschnitte ein 
gewisses Eigenleben entwickelt haben und das Endprodukt nicht 
so schön geometrisch daherkam wie ich es gerne gehabt hätte. 
Durch Baden und Spannen des Tuches wurde es besser, ich war 
wieder versöhnt und wenn das Tuch um den Hals geschlungen 
wird, dann sieht das eh keiner mehr ;-)

Über 3 Meter Spannweite wie Martinas Tuch kann meines 
nicht aufweisen, 2 Stränge Unisono geben das nicht her ...

Die beiden Stränge waren sowieso ein richtiger Glücksfall, 
denn sie waren von der Färbung her leicht versetzt gewickelt und 
noch dazu OHNE Knoten - und bei den Unisono-Strängen, die 
ich bisher verstrickt habe, kann man das echt als Glück bezeichnen.