Freitag, 17. August 2007

KleinstResteVerwertung

 
das mach ich immer mal so zwischendurch, bevor ich dann die allerkleinsten StoffFitzelchen endgültig entsorge ... heraus kommen dabei meistens MiniNadelkissen und Schlüsselanhänger mit KleingeldFach



heute früh ist das Nadelkissen mit dem Liegestuhl entstanden - und bevor ich die Teile alle verschenke, musste ich sie wenigstens fürs "Archiv" bildlich festhalten ;-))

Kommentare:

  1. sehr süß und vor allem auch praktisch, was aus deinen Kleinstresten entstanden ist. Aber wie sieht das Kleingeldfach in den Schlüsselanhängern aus? Wie wird es geschlossen?
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. das ist wie ein Hotelverschluss bei einem Kissen - also nur 2 gut überlappende Stoffstreifen und eigentlich gedacht für den Einkaufswagen- oder Park-Euro ;-)) - am rechten Anhänger kann man's in etwa erkennen

    AntwortenLöschen
  3. Du machst sogar aus Resten noch Kunstwerke. Wunderschön die Kisselchen und Schlüsselanhänger.
    LG
    Maribel

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee!! An meinem Schlüsselbund hängt ein Minisocken von Dir, in dem ist immer der Einkaufswagen-Euro ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Du hast soo viele schöne Sachen genäht, da komme ich ja mit kommentieren schon nicht mehr hinterher. ;o)
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  6. Du hast wirklich noch für den kleinsten Stoffrest eine tolle Idee.
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Da ist ja eins schöner als das andere. Ich hätte eindeutig nicht die Geduld für so fitzelige Arbeiten!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Brigitte,
    ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus - bei dir verkommt wirklich gar nichts! Aus dem kleinsten Rest entstehen noch Kunstwerke!
    Schöne Woche
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  9. Auch aus den kleinsten Rester läßt sich was zaubern, tolle Idee
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Einfach niedlich! UND brauchbar! Eine tolle Kombination.

    Begeisterte Grüße
    Knittaxa

    AntwortenLöschen
  11. Mir gefallen diese kleinen Teilchen. Das ist eine sinnvolle Verwendung von Stoffrestern, die obendrein entzückend aussieht.

    AntwortenLöschen

danke, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen - und danke für deinen Kommentar
ich versuche, möglichst alle Kommentare per Mail zu beantworten - wenn du allerdings nirgends eine Mail-Adresse hinterlegt hast, tu ich mich schwer damit ...

meistgeklickt in den letzten Tagen