Freitag, 7. November 2008

die "Linzer Klappe"

wie die Klappe zu ihrem Namen kam ...........


ich war mit einigen Quiltfriends auf der Donau unterwegs - u.a. machten wir auch Station in Linz und haben dort einen Kurs mit Heide Stoll-Weber besucht, bei dem uns gezeigt wurde, wie man aus handgefärbten Regenbogenstoffen in freier Schneidetechnik und mit improvisierten LogCabinBlöcken tolle Sachen machen kann ...
ich hab diesen gelben Block genäht und daheim zu einer Taschenklappe verarbeitet - so hab ich immer eine Erinnerung an diese wunderbare Reise ;-)

Kommentare:

  1. Eine interessante Arbeit ist dies geworden..und Du hast eine prima Verwendung dafür erdacht !
    Viel Freude daran, und noch einige weiterer kreativer Ideen, in dieser Technik ...
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  2. Und jedesmal, wenn Du diese Klappe verwendest geht die Sonne auf! Tolle Farben, die auf dem Schwarz regelrecht leuchten.

    AntwortenLöschen
  3. Mir ging es wie mausimom. Hier geht die Sonne auf! Wunderbare Verwendung (und wie ich gelesen habe Gott sei dank kein Kreis .-)))

    AntwortenLöschen
  4. deine Klappen gefallen mir
    eigentlich alle,aber diese ist
    so "Strahlend"schön.
    LG,
    agnes

    AntwortenLöschen
  5. die klappe hast du ja toll gemacht. und ausserdem heisst es bei uns:
    "in linz beginnt´s
    liebe grüsse aus dem linz
    elfriede
    hätte ich gewusst, dass du in linz bist, hätte ich sicher vorbeigeschaut!!

    AntwortenLöschen
  6. Woowww, das sieht wunder- wunderschön aus!!!!

    LG Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  7. Gute Idee, deine Klappen! Verrätst du, wie du sie an der Tasche befestigst?
    Gruß Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Babee - das Geheimnis heißt Klettband ;-)))

    AntwortenLöschen
  9. Dachte ich's mir doch. Jetzt weiß ich es. Danke.

    AntwortenLöschen

danke, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen - und danke für deinen Kommentar
ich versuche, möglichst alle Kommentare per Mail zu beantworten - wenn du allerdings nirgends eine Mail-Adresse hinterlegt hast, tu ich mich schwer damit ...

meistgeklickt in den letzten Tagen