Donnerstag, 15. April 2010

eine Blumenwiese zum Geburtstag

dieser Quilt hat mich echt Nerven gekostest ...

nachdem die Stoffe schon so gemustert waren, dachte ich mir: machst keine kleinteiligen PW-Muster, sondern nimmst die Flip-Flop-Schablone von Kathie Alyce, die ich schon lange daheim hatte und endlich mal ausprobieren wollte - und ein bisschen Wellen im Quilt sehen bestimmt auch schöner aus als nur einzelne Quadrate aneinandersetzen ... ;-)
aber das zusammennähen der Flip-Flop-Blöcke ging bei mir nie so einfach wie es im Video von K. Alyce (zu finden bei quilterstv.com) ausgesehen hat - ich musste bestimmt jede 2. Naht wieder stückweise auftrennen, weil die Ecken fast nie zusammengepasst haben ... und das trotz Stecknadeln, die lt. K.A. gar nicht nötig sind, weil ja alles von selbst passt ... bei mir leider nicht ...

dagegen war das Bias-Binding ja schon fast ein Klacks ... ;-))


der Quilt ist ca. 115 x 160 cm groß, die Rückseite ist kuscheliges Polarfleece
und seit gestern gehört er meiner Mutter

Kommentare:

  1. Ein Superquilt, die Tücke liegt im Detail.Ich glaube Dir gerne, das es schwierig war, auch wenn das Muster so einfach aussieht.

    AntwortenLöschen
  2. Boah, ist der schön!!!!!!!!!!!!!!

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  3. So ein hübscher Kuschelquilt :-)
    Darf ich etwas dazu fragen?
    Sind die Flip-Flop-Stoffe vorgewaschen oder kann man den Quilt auch mit nicht vorgewaschenem Stoff nähen, wenn man als Rückseite Fleece nimmt? Würde gern auch so eine Decke machen, allerdings mit geraden Patches ;-) und habe nicht vorgewaschene Scraps...
    Danke für die Info,
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. @ Sigrid: ich gehöre zur Fraktion "ich-wasche-generall-alles-vor"
    dabei geht's mir nicht mal so sehr um das abfärben der Stoffe ...
    aber nach dem waschen sind sie "entspannt" - d.h. so wie sie dann liegen, bleiben sie auch ...
    ich hab schon oft erlebt, dass die Stoffe beim Kauf zwar im rechten Winkel geschnitten wurden, aber nach dem waschen völlig "verzogen" waren - genau genommen waren sie das auf dem Ballen ....
    einzelne Scraps werfe ich in eine Schüssel und übergieße sie mit heißem Wasser

    AntwortenLöschen
  5. ahhh - danke für den super Tipp!
    konnte mir die Scraps nicht in der Wäsche vorstellen...
    aber ich bin halt noch blutiger Anfänger - ausser Kissen, Täschchen und Weihnachtsmitteldecken hat´s noch nichts grösseres gegeben (noch!)
    toll die schnelle Antwort :-)
    schönen Abend noch, Sigrid

    AntwortenLöschen

danke, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen - und danke für deinen Kommentar
ich versuche, möglichst alle Kommentare per Mail zu beantworten - wenn du allerdings nirgends eine Mail-Adresse hinterlegt hast, tu ich mich schwer damit ...

meistgeklickt in den letzten Tagen