Montag, 21. Juni 2010

Zwischenstand von der Strickfront

das Mystery aus der Knitting-Delight Gruppe - die Stola "BellaRoque" - wächst ...
4 von 6 Anleitungsteilen sind abgestrickt
dieses mal hat es sich ziemlich gezogen, denn ich musste 15 Reihen aufribbeln ...
ich hatte ein großes Loch entdeckt ...
nein, kein Strickfehler, sondern Fadenriss *kreisch* ...
da blieb mir nichts anderes übrig als Nadel raus und aufziehen
und eins weiß ich jetzt: so knappe 350 Maschen wieder einzeln auffangen muss ich nicht öfter haben ...



am Donnerstag gibt's Clue 5 ...

Kommentare:

  1. die farbe und dein gestricktes sieht sehr schön aus- ich mag auch lieber ein kleiners maschenbild. noch viel spaß - gruß martina aus hamburg

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Brigitte,
    schön wirds! Meine wird knallrot; wenns reicht, trag ich sie zum Abiball Anfang Juli.
    Liebe Grüße
    INgrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    Deine BellaRoque ist sehr hübsch anzuschauen und ich finde es großartig, daß Du zurückgestrickt hast.
    Ich stricke auch an der BellaRoque und freue mich, wenn Du mich besuchen kommst.
    Dort kannst Du auch über meine Mißerfolge Lesen.
    Warte aber jetzt auf Donnerstag und wünsche Dir einen schönen Wochenanfang.

    Schön finde ich es, wenn wir getrennt und doch gemeinsam diese schöne Stola stricken.
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sieht jetzt schon klasse aus.

    DAs aufribbeln und vor allem das Maschen wieder auffangen stelle ich mir auch grauseilg vor.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Schön sieht sie aus, aber jetzt weiß ich, dass ich eine lifeline immer schön brav einziehen werde, man denkt ja, ach das brauche ich nicht. Den Möbius noch fertig und dannnnnnnn

    AntwortenLöschen

danke, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen - und danke für deinen Kommentar
ich versuche, möglichst alle Kommentare per Mail zu beantworten - wenn du allerdings nirgends eine Mail-Adresse hinterlegt hast, tu ich mich schwer damit ...

meistgeklickt in den letzten Tagen