Montag, 7. November 2011

*Virgin*

Man nehme 100 g superdünnes Lacegarn CashSeta Cobweb -
eine Stricknadel,
die Anleitung zur Stola *Virgin*,
wichtig: eine gute Beleuchtung, weil: schwarz ................
und stricke wochenlang beim fernsehen vor sich hin, bis das Knäuel alle ist
dann lasse man es noch einige Wochen im Strickkorb gut ablagern,
bis man sich endlich zum waschen und spannen aufrafft
und heraus kommt ein federleichtes, hauchdünnes Etwas von gut 2 m Länge,
in das ich mich richtig einwickeln kann ... ;-)


Kommentare:

  1. Die ist Dir aber schön gelungen. Aber schwarz... ich hätte nach 50 cm gestreikt!

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles TEil! In schwarz würde ich so ein großes Projekt nicht strickn - REspekt! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Die Mühe hat sich wirklich gelohnt ! Das Tuch ist wunderschön :-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist ja ein tolles Tuch. Glückwunsch fürs durchhalten.
    lg otti

    AntwortenLöschen
  5. schwarz ist zwar etwas lästig zum stricken, aber immer wieder wunderbar zum kombinieren.

    Ich hab auch mehrere Teile.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nur toll !!!
    Das würde ich nicht hinkriegen.
    Liebe Grüße - und "mach nur weiter so" :-)
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Der reine Wahnsinn - will sagen: Wunderschön! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  8. Respekt!
    Erstens wunderschön - und dann auch noch in Schwarz! Gut, dass es fertig ist und dir Freude macht, liebe Brigitte.
    Herzliche Sonntagsgrüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. super schön!!! was für eine Arbeit, Hut ab für deine Ausdauer ☺
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen

danke, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen - und danke für deinen Kommentar
ich versuche, möglichst alle Kommentare per Mail zu beantworten - wenn du allerdings nirgends eine Mail-Adresse hinterlegt hast, tu ich mich schwer damit ...

meistgeklickt in den letzten Tagen