Sonntag, 18. November 2012

*Rama dama*

oder übersetzt: räumen tun wir

wie man auf so einen Namen kommt?

ganz einfach: die mittleren Blöcke sind mir zwischen die Finger gekommen, als ich in meinem Nähzimmer geräumt habe - sie stammen aus einer der vielen Spendenkisten, die ich erhalten habe ... und bevor ich sie wieder irgendwo mit reinwurschtel, hab ich sie gleich zusammengenäht, einen Rahmen drumrum und dann ein großer Griff in die Leaders-und-Enders-Box, und zwar in die, in der schon größere Einheiten drin sind - daraus entstand dann der äußere Rand


fertig ist der Quilt ca. 110 cm im Quadrat und er geht an die Kellerquilter

Kommentare:

  1. ... und die sagen DANKE! AHA - Freihandquilten! Übst Du schon für die nächste Aktion an der Q-drive?

    Was soll man dazu sagen? Wie immer perfekt! Ich liebe diese Srcap-Quilts. Außerdem bürgt der Name für Qualität. Weiter so - es gibt noch so viele Scraps und so viele Menschen, die sich über gerade so einen Quilt ehrlich freuen können.

    AntwortenLöschen
  2. WOW! Der Quilt ist dir wieder super gelungen. Aus Resten läßt sich viel Schönes zaubern!
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir auch ausgesprochen gut, vor allem der Rand !!
    Gruß Margit

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich räume finde ich auch die Blöcke, die Du im Mittelteil verwendet hast. Und die Idee mit den unzählingen Minischnipseln ist einmalig.
    Danke und Gruß
    Katja(quilt)

    AntwortenLöschen
  5. Der Quilt ist wieder so wunderschön!!! Kunterbunt - das gefällt mir sehr.

    LG URsel

    AntwortenLöschen

danke, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen - und danke für deinen Kommentar
ich versuche, möglichst alle Kommentare per Mail zu beantworten - wenn du allerdings nirgends eine Mail-Adresse hinterlegt hast, tu ich mich schwer damit ...

meistgeklickt in den letzten Tagen