Sonntag, 27. Oktober 2013

*Pimpelliese*


dicke Wolle - dicke Nadeln - dann geht's ruckzuck ;-)

ich hatte 3 Stränge Wolle, die aus 2 verschiedenen Färbungen stammten -
allerdings waren selbst die beiden Stränge aus demselben Farbtopf unterschiedlich und im 3. Strang war ein Knoten, nach dem die Färbung 
wieder etwas anders war ... man sieht sämtliche Übergänge ... :-(((
auf dem Baumbild links ganz deutlich zu erkennen ...

aber Hauptsache: der Hals ist warm ;-)

Pimpelliese

Wolle: Hacho
Anleitung: Chr.Ebers

leicht abgeändert und Lochreihen mit eingestrickt,
damit das Gesamtbild ein bisschen aufgelockert wird

4 Kommentare:

PatchworKathrin hat gesagt…

Und noch ein tolles Teilchen! Ich weiß gar nicht, was du hast, ich seh absolut keinen Übergang und am Hals sieht man das doch auch recht überhaupt gar nicht, was man ja so schon nicht sieht <3! Ich finde ihn schön!
Liebe Strickgrüße von
Kathrin

Luenetraum hat gesagt…

Das ist ja merkwürdig: Ich stricke auch gerade an einer Pimpelliese.
Ein schönes Tuch, schnell mal nebenbei.

mausimom hat gesagt…

Eine Pimpelliese hab ich auch. Lange nicht so schön wie Deine mit dem Lochmuster (merk ich mir!)
aber ich freue mich schon auf "Pimpelliesentragewetter"!
LG ute

Karen hat gesagt…

Also mir gefällt Deine Pimpelliese auch super gut, wenn sich die mal kuschelig an den Hals schmiegt sieht man gar nichts von irgendwelchen Farbunterschieden ! Viel Freude damit, LG Karen