Freitag, 8. November 2013

*Bereit zum entern*

Mitbringsel für einen ganz besonderen Kindergeburtstag

genäht nach einer Idee von Aylin

ich habe nur die Größe etwas verändert und das Futter separat 
genäht und von Hand eingenäht - ich mag einfach keine 
Nahtzugaben in Taschen und Mäppchen - und seien sie noch 
so sauber mit Schrägband eingefasst ...aber ich glaube,
das erwähnte ich bereits mehrmals ... ;-)

PiratenMäppchen

und wenn man genau hinschaut, sieht man, dass die Mäppchen 
die gleiche Form haben wie die Piratentücher ... ;-)

5 Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Da warst Du aber fleißig und hast schöne Täschchen genäht. Aber wieso hast Du das Futter von Hand eingenäht? Mit der NäHmaschine kannst Du das doch gleich in einem Rutsch machen.
Egal, die Täschchen sehen auf jeden Fall toll aus.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir
Bastelhexe-Barbara

Birgit hat gesagt…

Was für schöne Mäppchen - der Schnitt ist ja interessant. Da geh ich gleich mal auf den Link klicken.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Birgit

Valomea hat gesagt…

Hallo RoteSchnegge,
bei solchen Täschchen nähe ich das Futter auch gleich mit ein, ich teile es unten und lasse dort die Wendeöffnung. Die Quernaht am unteren RV-Ende fasst dann Außen- und Innenstoff gleichzeitig. Die Bodennaht kann man mit Hand schließen (was sicher schneller geht, als das ganze Futter per hand an den RV zu nähen. Ich nähe es aber mit der Maschine knappkantig zu und zwar durch die Tasche durch. man sieht dann außen am Boden eine gerade Naht und innen hat es den Vorteil, dass man das Futter größenmäßig noch ein bisschen korrigieren kann, dann schlägt es keinerlei Falte.
LG
Valomea

mausimom hat gesagt…

Na, wenn das nur Mitbringsel sind, dann hätte ich zu gerne das Geschenk gesehen! ;o)
Die Täschchen sind absolut klasse!
Liebe Grüße
ute

Katrin hat gesagt…

Na da werden sich die Kleinen bestimmt freuen.
Die Täschchen sind der Hammer..
LG Katrin