Mittwoch, 9. November 2016

*Spooky*


ich hab ja mit Halloween so gar nix am Hut, aber die Farben 
dieser Sockenwolle haben schon ein bisschen was davon ... ;-)


Wolle: Drachenwolle
Grundidee Muster:
Crazy Parrot (links)
Wildhüter (rechts)

Donnerstag, 3. November 2016

*Winter-Pistazien*


Den Strang mit dem Farbnamen "Winter-Pistazie" bekam 
ich von einer Freundin geschenkt und ich stand vor der 
Entscheidung: 1 Paar Handschuhe oder 2 Paar Stulpen ?
Die Entscheidung lässt sich am Foto leicht erkennen ;-)


Wolle: Tausendschön
Grundidee Muster: Crazy Parrot (rechts)
falsches Zöpfchen (links)

Ich liebe das Schaftmuster der Handschuh-Anleitung 
Crazy Parrot und das stricke ich auch ziemlich oft für 
Stulpen, weil es sich so schön ans Handgelenk anschmiegt, 
aber immer dasselbe wird auf Dauer auch langweilig und 
so werde ich mich mal nach Alternativen umsehen ... 
Ravelry ist ja zum Glück eine riesengroße Fundgrube 
für schöne Muster ;-)

Sonntag, 30. Oktober 2016

*Luxus für die Hände*


Die Freundin fragte mich, ob ich ihr Handstulpen stricken würde.
Sie kaufte 2 Stränge Wolle, die sich einfach nur herrlich anfühlt 
und supergut verstricken hat lassen - Alpaca, Merino, Seide - 
ein Genuss auf der Haut ...


Wolle: Misti Alpaca
Grundidee Muster: Crazy Parrot

Freitag, 28. Oktober 2016

*KSW - BleistiftSammlung *


Die KreativeStoffverWertung feiert ein kleines Jubiläum - 
sie geht in ihre 20. Runde.
Die Feier wurde von Frau Hauptstadtmonster ausgerichtet - 
mit abgeänderten Teilnahmebedingungen - 
die Einzelheiten dazu könnt ihr *hier* nachlesen.


Ich wurde zu dieser Runde eingeladen, darüber habe ich mich 
sehr gefreut und die Einladung gerne angenommen. Im Gegensatz 
zu den bisherigen Runden, an denen ich teilgenommen habe, 
kam ein riesiges Stück Stoff aus dem Briefumschlag - 
geschlagene 150 x 100 cm – und ich wusste relativ schnell, 
was ich daraus nähen wollte: Bleistifte … 

Ich bin neulich beim Klicken durch die kreativen Weiten des www 
im Bernina-Blog an diesen Bleistift-Kissen hängengeblieben. 
Die haben es mir sofort angetan. Um aus dem KSW-Stöffchen
diese Stifte zu nähen, musste ich ein bisschen Material und Zeit 
investieren, um den dehnbaren Stoff in einen nicht mehr dehnbaren 
zu verwandeln. Dazu habe ich ihn in 6 Teile geschnitten, mit dünnem 
Vlies und BaumwollStoff hinterlegt, in 6 verschiedenen Mustern 
gequiltet und daraus dann Bleistifte fabriziert. Zwischendurch 
musste ich noch einen kurzen Abstecher nach Schweden machen, 
um genügend Füllmaterial für die Stifte zu haben – man glaubt ja 
gar nicht, wie viel da reingeht … 

Übriggeblieben ist vom KSW-Stoff ... nix ... ;-)))

Und am Tag der Fertigstellung hat sogar die Sonne gestrahlt - 
also nix wie raus zum fotografieren ... ;-))


Alle Ergebnisse aus Runde 20 könnt ihr 
bei Frau Hauptstadtmonster anschauen
und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeiklicken -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind



Freitag, 14. Oktober 2016

*Mein kleiner grüner Kaktus ...*


... steht draußen am Balkon ...
hollari - hollari - hollaro ...

ich brauchte ein paar Gast-Geschenke und da hab ich mich 
mal in der Kaktus-Zucht ausprobiert - sind alle gut gediehen - 
und das beste: sie stechen nicht ;-)


Grundidee bei Ravelry gefunden und abgewandelt, weil dünneres Garn
Garn: Catania

Samstag, 24. September 2016

Mini *Gekastelt*


so richtig viel Kreatives bringe ich im Moment nicht zustande - 
zu viel Arbeit, zu wenig Freizeit ... ;-)

bei diesem Mini musste nur noch das Binding gegengenäht werden, 
das habe ich heute erledigt, somit kann er weg vom Arbeitsplatz ...


und jetzt werde ich mich dem KSW20-Stoff widmen - 
ich bin eine der eingeladenen Teilnehmerinnen -  
*hier* könnt ihr mehr nachlesen  

Freitag, 2. September 2016

*KSW - HandyLadestation*


Knapp vorbei ist auch daneben ....
Das war mein erster Gedanke nach der Auslosung zur 
KSW 19 bei Mareike, dabei hatte ich doch schon eine Idee, 
wie ich den Stoff von ihr einsetzen könnte.


Umso mehr habe ich mich dann gefreut, dass ich als 
Nachrücker doch noch zum Zug gekommen bin.

Mareike wollte sich aus dem Stoff ursprünglich ein 
Teebeutel-Kostüm nähen - den Gedanken Teebeutel wollte ich 
zuerst auch aufgreifen und aus dem Stoff kleine Teebeutelchen 
nähen - als Geschenkanhänger oder mit Lavendel gefüllt für den 
Kleiderschrank. Aber der Stoff war so störrisch, ich glaube, 
das hätte nicht wirklich gut funktioniert.

Und dann habe ich mir etwas genäht, was ich schon lange mal 
machen wollte - eine Ladestation für mein Handy. Das lag bisher 
immer auf dem Stuhl, der der Steckdose am nähesten stand - 
ein kleines Wunder, dass sich da bisher noch niemand 
aus Versehen draufgesetzt hat ...

Grundidee Ladestation: Machwerk

Weil aber der Stoff dick und störrisch war, musste ich 
zwischendurch immer wieder "kreativ pfuschen", 
mit dem Resultat bin ich dennoch sehr zufrieden.

Das Teil hab ich schon seit Wochen in Gebrauch
und inzwischen frage ich mich, wie ich bisher ohne
auskommen konnte - das ist sooooo praktisch ... 

Alle Ergebnisse aus Runde 19 könnt ihr bei Mareike anschauen 

und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeischauen -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind

Montag, 15. August 2016

Mini *Fischlis*


auch dieser Frühchen-Quilt ist wieder eine Art Resteverwertung - 
der FischeStoff ist vom *Fisch-Ei* übriggeblieben - mit rot und 
türkis (das auf dem Foto leider etwas zu blaustichig rüberkommt ...) 
kombiniert - als Muster den Disappearing-Nine-Patch gewählt - 
fertig ist ein Quiltchen für ein viel zu früh Geborenes 


so langsam muss ich mal wieder meinen Vorrat an falschen 
Unis aufstocken, um für die vielen Kinderstoffe, die ich noch 
hier habe, die passenden Kombi-Partner zu haben ...


Samstag, 6. August 2016

Mini *Bärchen*


beim aufräumen sind mir die Reste von diesem Quilt 
untergekommen, den ich vor ein paar Jahren genäht habe - 
für einen Mini haben sie noch gereicht -
von den Bärchen habe ich noch ein paar, aber die Beistoffe 
sind alle - mal sehen, was mir irgendwann noch dafür einfällt ...



Dienstag, 19. Juli 2016

*Triangle Dangle*


die Freundin fand diesen Schal ganz witzig, hatte sich die 
Anleitung gekauft und kam dann damit nicht zurecht ... 
sie fragte mich, ob ich ihr helfen würde ... klar ... ;-)


Anleitung: Triangle Dangle
Färbung *Aschenputtel*


Sonntag, 17. Juli 2016

*Boy*


nachdem ich einige *Girl*-Minis genäht habe,
musste natürlich auch ein *Boy*-Mini her ;-)

viele Scraps habe ich für dieses Quiltchen nicht gebraucht,
und der Kontrast zwischen Blau und Grün kommt auf dem Foto
leider nicht so gut raus wie in echt ... 

der Hintergrundstoff ist der blaue Bruder von *hier* 
und deshalb sind auch hier Sterne eingequiltet  


ca. 82 x 82 cm

Dienstag, 12. Juli 2016

*KSW - Stiftemäppchen*


Neue Runde - neues Losglück ;-)

Die 18.Runde der KreativenStoffverWertung wurde betreut von Mari.


Der Stoff, den Mari verteilte, war laut ihrer Beschreibung ursprünglich
mal für Kinder gedacht - super - dann könnte ich ihn ja in einen
Mini-Quilt mit einarbeiten ... das war mein Gedanke bei meiner
Bewerbung, der allerdings gleich wieder über den Haufen geschmissen
wurde, als der Stoff dann bei mir ankam.

1. fand ich ihn für einen Quilt nicht wirklich geeignet
2. hatte er mittendrin ein paar kleine Löchlein

Also doch wieder das übliche Procedere:
waschen - bügeln - überlegen und grübeln ;-)

Die Größe der beiden Stoffstücke, die nach dem Herausschneiden
der Löcher übriggeblieben sind, hat sich schlussendlich angeboten,
um daraus 2 Stifte-Mäppchen nach der Anleitung von Aylin zu nähen.


Wie so oft, wenn es lt. Anleitung offene Kanten gibt, habe ich
die Futterteile wieder extra gearbeitet und mit der Hand eingenäht.

Ich hatte außer dem Streifen mit den kleinen Löchern fast keinen
Abfall zu verzeichnen und ich habe wieder Nachschub für meine
"Ich-brauche-dringend-ein-Geschenk"-Kiste ;-)

alle Ergebnisse aus Runde 18 könnt ihr bei Mari anschauen

und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeischauen -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind


Sonntag, 10. Juli 2016

*Leftie*


wie bringt man Farben am besten zu leuchten ?
ich kombiniere sie dafür immer gerne mit schwarz ... 
32 Blätter und eine Spannweite von schlappen 2 Metern ;-)


Wolle: Crazy Zauberball Färbung *Frische Fische*
Entwurf: M.Behm

Freitag, 1. Juli 2016

*Girl* ... schon wieder ... ;-)


und noch ein Mini für ein Mädchen - 
diesmal mussten die beigefarbenen Reste-Quadrate dran glauben - 
kombiniert mit einem pinkfarbenen Stoff voller Sternchen - 
dementsprechend ist der Mini dieses mal nicht mit Herzchen, 
sondern mit Sternen gequiltet ;-)


ca. 77 x 77 cm

Donnerstag, 23. Juni 2016

*Trey*


Premiere ... ;-)) 

Janny hatte zum Probenähen eines neuen E-Books aufgerufen,
ich habe mich beworben und wurde mit ins Team aufgenommen. 
Mein erster Einsatz als Probe-Näherin.

Nachdem die Anleitung in meinem Postfach gelandet ist, habe 
ich mich gleich ins verschärfte Abenteuer gestürzt, indem ich 
mutig die Variante *Kunstleder* gewählt habe zum testen - 
das wird ja sonst schlecht auf der Rolle ;-)

Allerdings war dieses so störrisch, dass ich es spätestens beim 
Verstürzen der einzelnen Taschenteile verflucht habe ... 
mit dem Ergebnis bin ich allerdings dann sehr zufrieden gewesen: 
eine schöne stabile 3-teilige Tasche, in der ich von nun an meine 
Stricknadeln einsortieren und aufbewahren werde. Den ersten 
*Arbeitseinsatz* im Urlaub hat *Trey* schon erfolgreich absolviert.


Und dann habe ich noch meine eigene Verbindungsvariante 
ausprobiert - die Täschchen nicht wie von Janny vorgesehen 
fest miteinander vernäht, sondern sie mit KamSnaps versehen, 
so dass man die einzelnen Täschchen separat fertigen kann, 
was bei so einem störrischen Kunstleder wie meinem eine 
enorme Arbeitserleichterung darstellt, und sie dann zusammenclippt. 
Das Ergebnis gefällt mir auch in diesem Fall relativ gut, weil man 
die Täschchen auch mal einzeln verwenden kann, allerdings kann 
die Stabilität mit dem fest vernähten Modell nicht ganz mithalten.


Wenn ihr jetzt Lust auf *Trey* bekommen habt, dann schaut mal 
bei Janny vorbei, ihr E-Book ist ab sofort zum Verkauf angeboten.


Samstag, 18. Juni 2016

*Girl*


das nächste Rote-Reste-Mini-Quiltchen ...


ca. 72 x 72 cm
gequiltet ist es wieder mit vielen Herzchen - 
die brauchen zwar ihre Zeit, aber ich mag sie einfach zu gern ;-)

Dienstag, 7. Juni 2016

*U-Boot*


der Regen hat eine genügend große Pause gemacht,
damit ich dieses Tuch waschen und im Freien aufspannen
und trocknen lassen konnte ...

wieder frei geswingt - langsam wird's langweilig, oder ... ;-)


Wolle: Crazy Zauberball Färbung *U-Boot*
kombiniert mit nachtblauer Sockenwolle

Montag, 6. Juni 2016

*Girl*


ich habe noch jede Menge vorgeschnittener Quadrate, 
die von diesem Quilt übriggeblieben sind -
daraus werde ich jetzt noch ein paar Minis nähen

der erste ist eindeutig für ein Mädchen ;-)


ca. 82 x 77cm

Samstag, 21. Mai 2016

*Von Herzen*


meine Leaders-und-Enders-Box ist wieder ein kleines bisschen 
erleichtert worden - mit frischem Grün zu einer einfachen Spirale 
genäht und gequiltet über und über mit Herzen


Größe ca. 137 x 190 cm

Mittwoch, 11. Mai 2016

*KSW-TischleinDeckDich*


ich hatte wieder das Glück, als Teilnehmerin zur
KreativenStoffverWertung ausgelost zu werden -
die 17. Runde wurde betreut von Anna


Der Stoff reiste in Begleitung einer grünen und einer gelben Karte
durch die Lande und diese Farbkombination hat mir so gut gefallen,
dass ich mir sofort sicher war, dass ich diese Farben in meinem
KSW-Projekt vernähen möchte. Aber was sollte ich überhaupt
machen? Die zündende Idee kam, als wir beim Essen saßen ...
3 Personen am Tisch und jeder hatte ein anderes Tischset unter
seinem Teller ... das muss geändert werden ;-)) Also den Fundus
durchstöbert nach passenden Partnern in gelb und grün und dann
nach dem Stück schwarzen Jeansstoff gesucht, von dem ich wusste,
dass er noch irgendwo sein muss. Jetzt kann ich den Tisch ganz
nach Bedarf decken: mit Tischsets im XXL-Format, wenn das
Essen etwas mehr Geschirr erfordert oder im Kleinformat, wenn's
mal nur eine Tasse Kaffee sein soll.


Nur so nebenbei: das waren glatte 8 Meter Binding zum annähen - 
mehr als bei jedem Quilt, den ich bisher genäht habe ... 
und jaaaa, ich hab das komplett mit der Hand gegengenäht ...

alle Ergebnisse aus Runde 17 könnt ihr bei Anna anschauen

und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeischauen -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind


Sonntag, 8. Mai 2016

*Abgetaucht*


2 Zauberbälle, die farblich gut zusammenpassen -
jede Menge Sicherheitsnadeln zum markieren -
und schon kann es losgehen ...


Wolle: Crazy Zauberball 
Färbungen *Auf Tauchstation* und *Heilix Blechle*

ich mag diese Swing-Tücher einfach super gern, 
auch wenn es kein Strickzeug für *nebenher* ist, 
aber es ist doch jedesmal schön zu sehen, 
wie sich die Wellen entwickeln ... 


Samstag, 30. April 2016

*HCE*


Mein Junior, eingefleischter Handball-Fan und -Schiedsrichter,
hat das Tuch gesehen und sofort gesagt:

Hey, das sind fast die Vereinsfarben vom HCE!
(seinem Verein *g*)

Diese Assoziation hat mir so gut gefallen,
dass das Tuch den Namen *HCE* bekommen hat ;-)


Wolle: 2 Stränge Zitron Unisono
Grundform: Moho
mit hauseigenen Variationen ;-)

Mittwoch, 20. April 2016

*Miss Domino*


ohne viel Worte ......


Färbung *Domino*
Entwurf: Miss Winkle von M.Behm

Sonntag, 10. April 2016

*Es liegt was in der Luft*


nämlich Fliederduft ...
leider noch nicht im Garten, nur in verstrickter Variante - 
der Zauberball hatte keine Banderole mehr, aber die 
Recherche im Netz ergab, dass es sich um die 
Färbung *Fliederduft* handeln müsste ...
kombiniert mit schwarzer Sockenwolle entstand 
wieder eines meiner geliebten Swing-Tücher


Färbung *Fliederduft*


Dienstag, 5. April 2016

*KSW-Pyramiden*


KreativeStoffverWertung Runde 16,
unsere Gastgeberin ist dieses mal Marita


Das Logo ließ mich auf Batik hoffen und als ich aus über 
50 Bewerbern für die Teilnahme ausgelost wurde, habe ich 
mich schon gefreut. Als ich den Stoff dann auspackte, 
war es ........ kein Batik ......
Mein erster Gedanke: Was mach ich denn DAMIT ??? 
Ich habe jetzt schon an einigen KSW-Runden teilgenommen, 
aber so ratlos, bzw. ideenlos war ich bisher noch bei 
keinem der zugesandtenn Stoffstücke.
Also habe ich erstmal gemacht, was ich mit jedem fremden 
Stoffstück mache: in eine Schüssel heißes Wasser schmeißen - 
wegen ausbluten, einlaufen und so - eine halbe Stunde stehen 
lassen - auswringen - zum trocknen aufhängen - das übliche eben. 
Das Wasser muss diesem Stoffstück aber wohl etwas zu heiß 
gewesen sein, denn nach dem trocknen hatte es jede Menge Knicke, 
die sich auch mit nochmal durchfeuchten und ausgiebigstem 
Bügeln nicht wirklich beseitigen ließen.
Was tun, damit diese Knicke verschwinden ?
Meine Lösung hieß: quilten üben ;-)))
Also habe ich den Stoff mit Vlies und Rückseite versehen 
und gnadenlos niedergequiltet. 
Aber was mache ich jetzt aus dieser Platte?
Erst mal begradigen, überlegen, dann halbieren, passende 
Reißverschlüsse raussuchen und 2 Pyramidentaschen nähen. 
Und einsetzbar sind sie jetzt z.B. als wiederverwendbare 
Geschenkverpackung oder auch als Projekttasche fürs Strickzeug ;-)



alle Ergebnisse aus Runde 16 könnt ihr bei Marita anschauen

und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeischauen -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind

Sonntag, 3. April 2016

*Moho im Herbstwind*


1 Crazy-Zauberball, dessen Färbung, bzw. Zwirnung 
leider jedes aufwändige Muster schluckt ...
da hab ich auf das Tüchlein *Moho* zurückgegriffen, 
hier kommen wenigstens die Streifen gut zur Geltung ;-)


Färbung Herbstwind
Entwurf: Chr.Salas


Mittwoch, 30. März 2016

*Frisch verliebt*


rosa und pink - das hat ja geradezu nach Herzen gerufen ... ;-)

na denn - bitte schön ...


Färbung Rosengarten
Entwurf: M.Behm

wir waren jetzt eine Woche lang internet-los ... 
man glaubt gar nicht, wieviel Zeit zum stricken man da hat ... ;-)))) 


Samstag, 19. März 2016

*Waldeslust*


mein Tuch *Rheinlust* ist seit seiner Fertigstellung eines 
meines Lieblingstücher und deshalb habe ich mit dem Muster 
noch ein bisschen gespielt und eine *Waldeslust* fabriziert - 
die Form ist etwas flacher und der Kraus-Rechts-Anteil ist kleiner


Grundidee: M.Berg 



Mittwoch, 16. März 2016

*Garten Eden*


2 Stränge, die farblich gut zueinander passen
und schon kann es losgehen


Färbungen *Garten Eden* und *Kaminzeit*

und weil Rosa, Flieder und Braun so gar nicht zu mir passen,
wandert dieses Swing-Tuch in den Tauschblog

Montag, 7. März 2016

*Ein bisschen Tiffany*


Ausgangsmaterial:
ein Knäuel Sockenwolle mit langem Rapport, von dem man 
möglichst wenig verschwenden will, was ja immer passiert, 
wenn man rapportgleiche Socken oder Stulpen stricken möchte ...
in so einem Fall weiche ich dann immer wieder gerne auf ein 
Swing-Tuch aus - kombiniert mit Schwarz geht fast immer 
und das Knäuel ist komplett aufgebraucht - dass da mittendrin 
ein Knoten war und der Rapport dann eh nicht mehr gestimmt 
hat, fällt beim Tuch gar nicht auf, hätte mir bei Socken aber 
bestimmt etliche graue Haare eingebracht ... ;-)


Wolle: Opal

Samstag, 27. Februar 2016

*Moho*


was schnelles für zwischendurch ... ;-)

die Konstruktion dieses Tüchleins gefällt mir -
da wird bestimmt noch das ein oder andere entstehen -
und ich bin ja immer auf der Suche nach Tüchern, 
für die ein 100gr - Strang Sockenwolle ausreicht 


Färbung *Fuchs*

Donnerstag, 25. Februar 2016

*It's not a Kilt*


wie dieser Quilt zu seinem Namen kam:

ich habe eine Kollegin, die mich mehr als 30 Jahre 
meines beruflichen Lebens begleitet hat und die über 
die Jahre hinweg immer verfolgt hat, was meiner Nähmaschine 
so entsprungen ist - und immer wieder kam der Satz: 
"Oh, ist das ein schöner Kilt" ... 
worauf ich sie immer wieder verbessern musste: 
"Das ist kein Kilt, das ist ein Quilt !!"
und sie hat auch immer wieder verlauten lassen, dass sie 
sich so gerne einen K/Quilt wünschen würde, wenn sie 
mal in den Ruhestand geht ... 

tja, und nun war es soweit ... 
diese Woche hat sie ihren Abschied gefeiert und ich habe ihr 
als Abschiedsgeschenk unserer Abteilung diesen Quilt genäht 

im Vorfeld habe ich Stoffquadrate an die KollegInnen verteilt, 
damit sie sich auf dem Abschiedsquilt verewigen konnten - 
diese Quadrate habe ich in die Rückseite eingearbeitet, 
damit sie uns auch im Ruhestand nicht vergisst ;-)

und liebe L. - merke dir:
It's not a Kilt !!


ca. 80" x 59"

Sonntag, 21. Februar 2016

*Verflixtes Petrol*


meine Digi mag sie einfach nicht - die Farbe Petrol ...
zig Fotos geschossen und immer blau ...
also musste das Bildbearbeitungsprogramm ran,
um die Farbe einigermaßen echt zu zeigen ...

gestrickt aus einem 6fach Zauberball, den mir eine Freundin
geschenkt hat, nur leider vertrage ich den überhaupt nicht an
meinem Hals und deswegen gebe ich dieses Tüchlein im
Netzmuster zur Adoption frei - bei Interesse genügt eine Mail
an mich - die Adresse findet man rechts unter "Kontakt"


Färbung Café Flair
Entwurf: gestrickt frei Schnauze ;-))

Dienstag, 16. Februar 2016

*KSW-Leseknochen*


der Trend geht zum Zweit-Knochen ... ;-)))

KreativeStoffverWertung Runde 15,
dieses mal war Almut unsere Stoffspenderin

auch sie hatte so viel von ihrem KSW-Stoff, dass alle
Bewerberinnen ein Stück davon abbekamen


als der Stoff in meinem Briefkasten landete, ging es mir grade
gar nicht gut und ich hab ihn zwar ausgepackt, aber erstmal
achtlos beiseite gelegt - als ich den Kopf wieder einigermaßen
frei hatte, habe ich ihn wieder rausgeholt und mir kam gleich
eine Idee: aus dem Schrank meines Mannes kam doch neulich
beim ausmisten ein orangefarbenes Hemd zum Vorschein, das
genau dazu passen könnte ... wohlgemerkt: das Hemd hatte
einen Riss und landete eh schon in meinem Stoff-Fundus ;-)
Hemd also rausgesucht - passt - jetzt blieb nur noch die Frage
nach dem WAS ...

letztendlich habe ich mich für einen Leseknochen entschieden,
nachdem ich den meinigen so liebe, darf jetzt mein Mann sein
Hemd in verwandelter Form wieder zurückhaben ;-)

ich hoffe, er wird ihn genauso gerne nutzen wie ich meinen -
obwohl - eigentlich müsste ihn ja selbst behalten, so gut wie
meine Brille dazu passt *gg*


die dritte Knochenseite, die es nicht aufs Foto geschafft hat,
ist übrigens "Hemd pur" ... ;-)

alle Ergebnisse aus Runde 15 könnt ihr bei Almut anschauen

und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeischauen -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind




Freitag, 12. Februar 2016

*Rheinlust*


das Tuch habe ich gesehen und ich wusste sofort: 
das MUSS ich haben ...

ich hatte sogar einen Strang Seide in dieser Farbe in meinem 
Fundus und nachdem die Anleitung vor mir lag, hat mich nichts 
mehr aufgehalten ... ;-)


ca. 220 x 70 cm
Entwurf: M.Berg
Garn: DyeForYarn Lace Tussah Seide 


Samstag, 6. Februar 2016

*Black Eyes*

 
wenn die Wollfärbung den musikalischen Namen "Triole" trägt,
dann muss man damit swingen, oder?
also habe ich schwarze Sockenwolle dazu herausgeholt, 
einfach mal drauf losgestrickt und dann ein paar schwarze Augen 
ins Tuch eingestreut, damit es nicht ganz so eintönig wird ;-)



Grundidee: Swingy Hitchhiker
wie immer mit hausgemachten Abwandlungen ;-)

an dieser Stelle möchte ich mich noch bei allen bedanken, 
die mich in den letzten Wochen mit Worten und Gedanken 
aufgemuntert und unterstützt haben - oder einfach auch nur
zugehört, wenn ich mir die Sorgen von der Seele geredet habe 
DANKE !!
ich denke, das schlimmste haben wir hinter uns und von nun an 
kann es nur noch aufwärts gehen ... stricken ist für mich dabei 
eine gute Therapie, um zur Ruhe zu kommen ... 

meistgeklickt in den letzten Tagen