Donnerstag, 23. Juni 2016

*Trey*


Premiere ... ;-)) 

Janny hatte zum Probenähen eines neuen E-Books aufgerufen,
ich habe mich beworben und wurde mit ins Team aufgenommen. 
Mein erster Einsatz als Probe-Näherin.

Nachdem die Anleitung in meinem Postfach gelandet ist, habe 
ich mich gleich ins verschärfte Abenteuer gestürzt, indem ich 
mutig die Variante *Kunstleder* gewählt habe zum testen - 
das wird ja sonst schlecht auf der Rolle ;-)

Allerdings war dieses so störrisch, dass ich es spätestens beim 
Verstürzen der einzelnen Taschenteile verflucht habe ... 
mit dem Ergebnis bin ich allerdings dann sehr zufrieden gewesen: 
eine schöne stabile 3-teilige Tasche, in der ich von nun an meine 
Stricknadeln einsortieren und aufbewahren werde. Den ersten 
*Arbeitseinsatz* im Urlaub hat *Trey* schon erfolgreich absolviert.


Und dann habe ich noch meine eigene Verbindungsvariante 
ausprobiert - die Täschchen nicht wie von Janny vorgesehen 
fest miteinander vernäht, sondern sie mit KamSnaps versehen, 
so dass man die einzelnen Täschchen separat fertigen kann, 
was bei so einem störrischen Kunstleder wie meinem eine 
enorme Arbeitserleichterung darstellt, und sie dann zusammenclippt. 
Das Ergebnis gefällt mir auch in diesem Fall relativ gut, weil man 
die Täschchen auch mal einzeln verwenden kann, allerdings kann 
die Stabilität mit dem fest vernähten Modell nicht ganz mithalten.


Wenn ihr jetzt Lust auf *Trey* bekommen habt, dann schaut mal 
bei Janny vorbei, ihr E-Book ist ab sofort zum Verkauf angeboten.


Kommentare:

  1. Hallo,

    die sieht ja wirklich praktisch aus!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Deine Tasche ist klasse und so praktisch!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja auch ein witziger Taschenschnitt... Und gut, dass Du das Kunstleder auf der Rolle nicht hast schlecht werden lassen ;-))))
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee, Trey nicht fest zu verbinden!
    Schön sind deine Täschchen geworden. Ich finde Kunstleder auch echt schwer zu verarbeiten.

    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die beiden sehen toll aus und mit dem Kunstleder sieht es gleich kompakter aus. Hast du die erste Tasche gleich größer genäht, sieht so aus.
    Die gelbe ,sonnige , die ist jetzt gerade richtig.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Wow, Brigitte, so mit Kunstleder sueht die Tasche richtig edel und teuer aus,klasse, gefält mir gut.

    AntwortenLöschen

danke, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen - und danke für deinen Kommentar
ich versuche, möglichst alle Kommentare per Mail zu beantworten - wenn du allerdings nirgends eine Mail-Adresse hinterlegt hast, tu ich mich schwer damit ...

meistgeklickt in den letzten Tagen