Samstag, 27. Februar 2016

*Moho*


was schnelles für zwischendurch ... ;-)

die Konstruktion dieses Tüchleins gefällt mir -
da wird bestimmt noch das ein oder andere entstehen -
und ich bin ja immer auf der Suche nach Tüchern, 
für die ein 100gr - Strang Sockenwolle ausreicht 


Färbung *Fuchs*

Donnerstag, 25. Februar 2016

*It's not a Kilt*


wie dieser Quilt zu seinem Namen kam:

ich habe eine Kollegin, die mich mehr als 30 Jahre 
meines beruflichen Lebens begleitet hat und die über 
die Jahre hinweg immer verfolgt hat, was meiner Nähmaschine 
so entsprungen ist - und immer wieder kam der Satz: 
"Oh, ist das ein schöner Kilt" ... 
worauf ich sie immer wieder verbessern musste: 
"Das ist kein Kilt, das ist ein Quilt !!"
und sie hat auch immer wieder verlauten lassen, dass sie 
sich so gerne einen K/Quilt wünschen würde, wenn sie 
mal in den Ruhestand geht ... 

tja, und nun war es soweit ... 
diese Woche hat sie ihren Abschied gefeiert und ich habe ihr 
als Abschiedsgeschenk unserer Abteilung diesen Quilt genäht 

im Vorfeld habe ich Stoffquadrate an die KollegInnen verteilt, 
damit sie sich auf dem Abschiedsquilt verewigen konnten - 
diese Quadrate habe ich in die Rückseite eingearbeitet, 
damit sie uns auch im Ruhestand nicht vergisst ;-)

und liebe L. - merke dir:
It's not a Kilt !!


ca. 80" x 59"

Sonntag, 21. Februar 2016

*Verflixtes Petrol*


meine Digi mag sie einfach nicht - die Farbe Petrol ...
zig Fotos geschossen und immer blau ...
also musste das Bildbearbeitungsprogramm ran,
um die Farbe einigermaßen echt zu zeigen ...

gestrickt aus einem 6fach Zauberball, den mir eine Freundin
geschenkt hat, nur leider vertrage ich den überhaupt nicht an
meinem Hals und deswegen gebe ich dieses Tüchlein im
Netzmuster zur Adoption frei - bei Interesse genügt eine Mail
an mich - die Adresse findet man rechts unter "Kontakt"


Färbung Café Flair
Entwurf: gestrickt frei Schnauze ;-))

Dienstag, 16. Februar 2016

*KSW-Leseknochen*


der Trend geht zum Zweit-Knochen ... ;-)))

KreativeStoffverWertung Runde 15,
dieses mal war Almut unsere Stoffspenderin

auch sie hatte so viel von ihrem KSW-Stoff, dass alle
Bewerberinnen ein Stück davon abbekamen


als der Stoff in meinem Briefkasten landete, ging es mir grade
gar nicht gut und ich hab ihn zwar ausgepackt, aber erstmal
achtlos beiseite gelegt - als ich den Kopf wieder einigermaßen
frei hatte, habe ich ihn wieder rausgeholt und mir kam gleich
eine Idee: aus dem Schrank meines Mannes kam doch neulich
beim ausmisten ein orangefarbenes Hemd zum Vorschein, das
genau dazu passen könnte ... wohlgemerkt: das Hemd hatte
einen Riss und landete eh schon in meinem Stoff-Fundus ;-)
Hemd also rausgesucht - passt - jetzt blieb nur noch die Frage
nach dem WAS ...

letztendlich habe ich mich für einen Leseknochen entschieden,
nachdem ich den meinigen so liebe, darf jetzt mein Mann sein
Hemd in verwandelter Form wieder zurückhaben ;-)

ich hoffe, er wird ihn genauso gerne nutzen wie ich meinen -
obwohl - eigentlich müsste ihn ja selbst behalten, so gut wie
meine Brille dazu passt *gg*


die dritte Knochenseite, die es nicht aufs Foto geschafft hat,
ist übrigens "Hemd pur" ... ;-)

alle Ergebnisse aus Runde 15 könnt ihr bei Almut anschauen

und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeischauen -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind




Freitag, 12. Februar 2016

*Rheinlust*


das Tuch habe ich gesehen und ich wusste sofort: 
das MUSS ich haben ...

ich hatte sogar einen Strang Seide in dieser Farbe in meinem 
Fundus und nachdem die Anleitung vor mir lag, hat mich nichts 
mehr aufgehalten ... ;-)


ca. 220 x 70 cm
Entwurf: M.Berg
Garn: DyeForYarn Lace Tussah Seide 


Samstag, 6. Februar 2016

*Black Eyes*

 
wenn die Wollfärbung den musikalischen Namen "Triole" trägt,
dann muss man damit swingen, oder?
also habe ich schwarze Sockenwolle dazu herausgeholt, 
einfach mal drauf losgestrickt und dann ein paar schwarze Augen 
ins Tuch eingestreut, damit es nicht ganz so eintönig wird ;-)



Grundidee: Swingy Hitchhiker
wie immer mit hausgemachten Abwandlungen ;-)

an dieser Stelle möchte ich mich noch bei allen bedanken, 
die mich in den letzten Wochen mit Worten und Gedanken 
aufgemuntert und unterstützt haben - oder einfach auch nur
zugehört, wenn ich mir die Sorgen von der Seele geredet habe 
DANKE !!
ich denke, das schlimmste haben wir hinter uns und von nun an 
kann es nur noch aufwärts gehen ... stricken ist für mich dabei 
eine gute Therapie, um zur Ruhe zu kommen ... 

meistgeklickt in den letzten Tagen