Donnerstag, 19. April 2018

12 Jahre sind genug ...


Im März 2006 habe ich meinen ersten Post geschrieben,
dieser hier wird mein letzter sein.
Ich habe mich entschlossen, meinen Blog zu schließen.

Vorher möchte ich mich aber noch bedanken

- bei allen, die sich die Zeit genommen haben, hier vorbeizuschauen.

- bei allen, die sich auch die Zeit genommen haben, hier ein paar Worte zu hinterlassen.

Ich werde die Blogger-Welt nicht ganz verlassen, sondern auch in Zukunft noch meine Spaziergänge durch mir lieb gewonnene Blogs machen und die ein oder andere Spur hinterlassen, aber hier werde ich die Tür zumachen. Macht's gut.

LG Brigitte



Dienstag, 10. April 2018

*KSW 31 - Festplatten-Garagen*


Puh - für die Runde 31 der KreativenStoffverWertung hätte ich 
fast den Anmeldeschluss verpasst - auf den letzten Drücker habe 
ich mich bei Tina beworben und ein Stück hellrosa Stoff von ihr 
bekommen, sehr viel heller als das Logo erahnen ließ.


Einfarbiger Stoff eignet sich ja gut, um irgendwas anderes damit 
abzufüttern - aber der Reiz der KSW liegt für mich mehr darin, 
dass man den Stoff nicht versteckt, sondern ihn präsentiert und 
ihm ein neues, am besten noch sinnvolles Leben einhaucht.

Also habe ich ihn erstmal auf Thermolam plattgequiltet. 

Weil ich im Hinterkopf schon eine Idee hatte, was am Ende 
daraus werden soll, habe ich nicht mit vielen Mustern geübt, 
sondern ihn einheitlich mit Herzen und Pebbles bestückt, damit 
es mir nicht zu sehr in der Seele weh tut, wenn ich das Gequiltete 
wieder zerschneiden muss ... ;-))

Als ich neulich in der Arbeit meine Backup-Festplatte aus ihrem 
(natürlich selbstgenähten) Täschchen nahm, um sie am PC 
anzuschließen, meinte meine Kollegin: "Das ist ja praktisch - 
meine stecke ich immer wieder in ihre Original-Verpackung 
zurück und die ist schon ziemlich ramponiert. 
Ich könnte mir eigentlich auch so ein Täschchen zulegen."

Und weil wir 4 Kolleginnen sind, die am selben System arbeiten 
und jede ihre Backup-Festplatte mit sich herumschleppt - und weil 
der KSW-Stoff für genau 4 Täschchen gereicht hat, wohnen jetzt 
alle unsere Festplatten in ihren neuen *Garagen* ;-))


Genäht nach der super-easy Anleitung des Zaubertäschchens von Nalev.

Es war ein bisschen tricky, weil durch die Hochkant-Verarbeitung 
die Wendeöffnung ziemlich klein war und das Thermolam sich 
beim wenden sehr störrisch verhält, aber mit etwas Geduld war 
auch das zu schaffen. Querformat wäre natürlich leichter zu nähen 
gewesen, aber die Festplatten kann man im Hochkant-Täschchen 
viel leichter aus- und einpacken, v.a. das Kabel kann sich nicht 
so schnell selbständig machen. 
Woher ich das weiß?
Mein bisheriges Täschchen war Querformat ;-)))

alle Ergebnisse aus Runde 31 könnt ihr bei Tina anschauen
und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeischauen -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind

















Mittwoch, 21. März 2018

*Aus Helgas Nähstübchen*


er:
nähst du auch einen Quilt als Auftrag?

ich:
prinzipiell nein, es sei denn, 
es liegt ein ganz besonderer Reiz für mich darin ...

er:
meine Mutter will das nähen aufhören und ihre Stoffe in gute 
Hände abgeben, jetzt dachten wir, wir fragen dich, ob du ihr 
vielleicht aus einem Teil der Stoffe einen ErinnerungsQuilt 
nähen würdest, damit ihr der Abschied nicht ganz so schwer fällt - 
du hast komplett freie Hand - aber wenn du es machen würdest, 
dann wäre es schön, wenn er zu ihrem Geburtstag im März 
fertig werden könnte

ich:
dazu hätte ich gerne mal die Stoffe gesehen

er:
bring ich dir mit


dieses Gespräch fand im September statt ...
kurz darauf bekam ich einen großen Karton voller Stoffe - 
von seiner Frau schon vorsortiert - bunt gemischt - ich habe 
ein bisschen hin- und herüberlegt, was man daraus machen 
könnte und mich bereit erklärt, einen ErinnerungsQuilt zu fabrizieren ...

dann kam Urlaub ...
und meine Fuß-OP ...

und nachdem ich mich wieder einigermaßen bewegen konnte, 
habe ich angefangen, die Stoffe zu sortieren, die großen Stücke 
herausgesucht, ein bisschen nach Farben sortiert, überlegt, wie 
ich sie verarbeiten könnte und nach der Entscheidung für einen 
Flic-Flac mich immer mal wieder an Schneidematte und 
Nähmaschine gesetzt, um ein oder zwei Stündchen zu nähen ...


bis auf das Vlies ist der Quilt komplett aus den überlassenen Stoffen 
genäht - da gibt es z.B. einen glatten Popeline (der dunkelbraune), 
einen etwas gröberen BW-Leinenstoff (der graublaue), 
Fahnentuch (rosa), etwas eigenwilligen Seersucker (Blümchen auf rot), 
"normale" BW-Stoffe und die Rückseite ist eine ehemalige Übergardine

gequiltet ist er mit meinen heißgeliebten Herzen ;-)

Helga kann sich jetzt richtig gut in ihre Erinnerungen einkuscheln, 
denn der Quilt ist stattliche 55 x 77 inch, 
also ca. 1,40 x 1,95 m

der Karton ist noch gut gefüllt und was ich mit dem Rest 
der Stoffe anstelle - keine Ahnung ..... 
aber kommt Zeit, kommt Idee - ihr kennt das ja ;-)

Donnerstag, 22. Februar 2018

*Ember*


Ich habe mich bei Kathrin zum probenähen beworben 
und bekam einen Startplatz.

Kathrin hat eine Anleitung für die Hülle *Ember* geschrieben -
das tolle daran: sie enthält eine Rechenformel, mit der man die 
Hülle an sein jeweiliges Gerät anpassen kann - gedacht für Handy, 
Tablet oder E-Reader.
Ich habe mein Tablet neu eingekleidet - ohne viel Schnick-Schnack 
(ich hab's nicht so mit Tüddelkram), dafür mit einem etwas bunteren 
Innenfutter, damit's nicht ganz so langweilig ist ;-)
Und wie man unschwer am Quiltmuster erkennen kann, handelt 
es sich bei den Scheren auf dem Stoff um ZickZack-Scheren *ggg*


schaut doch mal bei Kathrin vorbei,
sie verlost 3 Exemplare ihres E-Books, 
also schnell rüberzuklicken ;-)

Dienstag, 20. Februar 2018

*KSW 30 - Utensilo*


Manche Aktionen im Netz laufen sich ja mit der Zeit tot,
aber die KSW lebt noch - und das freut mich, denn ich mag es,
mich der Herausforderung eines Stoffes, den man bei der
Bewerbung ja nur erahnen kann, zu stellen.


Jetzt also Runde 30 und der Stoff kam von Susanne.
Wieder ein Blümchenstoff, jetzt schon der dritte in Folge
bei der KSW, dieses mal ein feiner Stoff, der ursprünglich
für eine Bluse gedacht war.

Ich habe mit ihm ein bisschen gepatcht, das ganze ein bisschen
gequiltet und ein Utensilo genäht, kann man ja immer brauchen,
und wenn nicht selber, dann ist das auch mal ein schönes Geschenk.


alle Ergebnisse aus Runde 30 könnt ihr bei Susanne anschauen
und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeischauen -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind



Dienstag, 9. Januar 2018

*KSW 29 - Brille to go*



es ist wieder KSW-Zeit ;-)
Gastgeberin und Stoffspenderin von Runde 29 war Julia
und wieder kam ein Blümchenstoff aus dem Umschlag



Auf Grund meiner Fuß-OP war diese Runde für mich eine
organisatorische Herausforderung, aber dank meines rollenden
Nähhockers konnte ich die Wege von Nähmaschine zu
Schneidetisch und Bügelbrett ohne Belastung meines Fußes
zurücklegen - man muss sich nur zu helfen wissen ;-))

Genäht habe ich mir diesmal ein Teil, das sich hoffentlich als
praktisch erweisen wird - mehr oder weniger frei Schnauze,
aber am Schluss hat es super gepasst und vom Stöffchen ist
nur übrig geblieben, was beim begradigen anfiel ...  ;-)

Ich habe eine Brille mit einer bunten Auswahl an Wechselbügeln,
die ich nach Lust und Laune oder auch passend zur Kleidung
austausche. Jetzt habe ich ein handliches BrillenBügelTäschchen,
in das 4 Paare passen, jeder Bügel in seinem eigenen Fach, damit
nichts verkratzen kann. Dieses BBT wird mich in Zukunft auf
Reisen begleiten, damit ich nicht immer das dicke Original-Mäppchen
mitschleppen muss - quasi die *Brille to go*



alle Ergebnisse aus Runde 29 könnt ihr bei Julia anschauen
und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeischauen -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind

meistgeklickt in den letzten Tagen