Donnerstag, 19. April 2018

12 Jahre sind genug ...


Im März 2006 habe ich meinen ersten Post geschrieben,
dieser hier wird mein letzter sein.
Ich habe mich entschlossen, meinen Blog zu schließen.

Vorher möchte ich mich aber noch bedanken

- bei allen, die sich die Zeit genommen haben, hier vorbeizuschauen.

- bei allen, die sich auch die Zeit genommen haben, hier ein paar Worte zu hinterlassen.

Ich werde die Blogger-Welt nicht ganz verlassen, sondern auch in Zukunft noch meine Spaziergänge durch mir lieb gewonnene Blogs machen und die ein oder andere Spur hinterlassen, aber hier werde ich die Tür zumachen. Macht's gut.

LG Brigitte



Dienstag, 10. April 2018

*KSW 31 - Festplatten-Garagen*


Puh - für die Runde 31 der KreativenStoffverWertung hätte ich 
fast den Anmeldeschluss verpasst - auf den letzten Drücker habe 
ich mich bei Tina beworben und ein Stück hellrosa Stoff von ihr 
bekommen, sehr viel heller als das Logo erahnen ließ.


Einfarbiger Stoff eignet sich ja gut, um irgendwas anderes damit 
abzufüttern - aber der Reiz der KSW liegt für mich mehr darin, 
dass man den Stoff nicht versteckt, sondern ihn präsentiert und 
ihm ein neues, am besten noch sinnvolles Leben einhaucht.

Also habe ich ihn erstmal auf Thermolam plattgequiltet. 

Weil ich im Hinterkopf schon eine Idee hatte, was am Ende 
daraus werden soll, habe ich nicht mit vielen Mustern geübt, 
sondern ihn einheitlich mit Herzen und Pebbles bestückt, damit 
es mir nicht zu sehr in der Seele weh tut, wenn ich das Gequiltete 
wieder zerschneiden muss ... ;-))

Als ich neulich in der Arbeit meine Backup-Festplatte aus ihrem 
(natürlich selbstgenähten) Täschchen nahm, um sie am PC 
anzuschließen, meinte meine Kollegin: "Das ist ja praktisch - 
meine stecke ich immer wieder in ihre Original-Verpackung 
zurück und die ist schon ziemlich ramponiert. 
Ich könnte mir eigentlich auch so ein Täschchen zulegen."

Und weil wir 4 Kolleginnen sind, die am selben System arbeiten 
und jede ihre Backup-Festplatte mit sich herumschleppt - und weil 
der KSW-Stoff für genau 4 Täschchen gereicht hat, wohnen jetzt 
alle unsere Festplatten in ihren neuen *Garagen* ;-))


Genäht nach der super-easy Anleitung des Zaubertäschchens von Nalev.

Es war ein bisschen tricky, weil durch die Hochkant-Verarbeitung 
die Wendeöffnung ziemlich klein war und das Thermolam sich 
beim wenden sehr störrisch verhält, aber mit etwas Geduld war 
auch das zu schaffen. Querformat wäre natürlich leichter zu nähen 
gewesen, aber die Festplatten kann man im Hochkant-Täschchen 
viel leichter aus- und einpacken, v.a. das Kabel kann sich nicht 
so schnell selbständig machen. 
Woher ich das weiß?
Mein bisheriges Täschchen war Querformat ;-)))

alle Ergebnisse aus Runde 31 könnt ihr bei Tina anschauen
und wer möchte, kann gerne mal bei AppelKatha vorbeischauen -
hier gibt es noch mehr tolle Sachen zu sehen,
die im Lauf der KreativenStoffverWertung schon entstanden sind

















meistgeklickt in den letzten Tagen